Thomas Krenn Dual Xeon Storageserver

Thomas Krenn Dual Xeon Storage Server

Unser allererster Server, der uns freundlicherweise von der IT-Abteilung des Studentenwerk München überlassen wurde, war ein Thomas Krenn Gerät mit zwei 32bit Xeons und etwas RAM. Das interessanteste an der Maschine waren die 8 1TB WD-Festplatten, zwar die für Server eher ungeeigneten WD-Greens, aber zumindest viel Speicher.

Mit etwas Geld haben wir der Maschine nun ein nettes Upgrade spendiert. Auf einem Supermicro X7VDL-E Motherboard mit den verschiedensten Anschlussmöglichkeiten (PCI 64bit, PCIe 4x/8x und normalen PCI) haben wir zwei Intel Xeon E5430 Quad-Core CPUs und 16GB RAM verbaut.

Die alte 3ware 9000er SATA-RAID-Karte haben wir übernommen und somit einen wirklich kräftigen Sotrageserver, mit dem wir bald einen Ceph-Cluster aufbauen wollen. Außerdem haben wir auch in diesem Gerät insgesamt vier Gigabit Netzwerkinterfaces für zwei LACP-Bonds.

Innenansicht Storageserver mit Upgrade

Upgrade unseres alten Storageservers mit neuem Motherboard, CPUs und RAM.